Die spirituelle Lehrerin Maria Magdalena versinnbildlicht für mich die weibliche Entsprechung zu Jesus in der Christusenergie.  Das Sein im Einklang mit der Natur, im Einklang mit allem was ist. Mit der Fülle der Erde und des Universums. Wir sind das Ebenbild Gottes, also auch der weiblichen Seite Gottes, der Göttin.

Die Konzentration auf den Verstand, die Wissenschaft und den technichen Fortschritt hat hervorragende Möglichkeiten für die Menschheit hervorgebracht. Allerdings auf der anderen Seite auch die rücksichtslose Ausbeutung, Vergiftung und Zumüllung der Erde zum Zwecke der Gewinnoptimierung, der Geldgier und Macht.

Für viele Menschen ist es an der Zeit, ganzheitlich, nachhaltig, zum Wohle aller Menschen und der Natur zu Wirken. Mit der Verantwortung für nachfolgende Generationen. Diese veränderte Geisteshaltung in Verbindung mit dem Herzen, dem Gewissen, dem Verantwortungsbewusstsein, entsteht durch den Blick auf die weiblichen Aspekte Gottes und in uns selbst.

Die Göttin erwacht in jedem Mann und in jeder Frau.

Dazu ist offensichtlich eine entsprechende „Lehre oder Philosophie“ in die Welt zu bringen. Das EinsSein von Geist und Herz, Verstand und Intuition, Intellekt und emotionaler Intelligenz.

Aus diesem Grund meldet sich Maria Magdalena in vielen Frauen. Ihre Weisheit drückt sich ebenso durch viele Männer aus. Jeder Mensch wird übrigens von einer großen Seele geführt. Wir sind alle Teil der Schöpfung – wie im Makrokosmos, so im Mikrikosmos. Jeder Mensch ist Schöpfer seiner Realität. Nur den meisten Menschen ist dies nicht bewusst und sie kreieren unbewusst.

Die Fülle im Geist, im Herzen, das Sein mit der Natur. Das EinsSein mit allem was ist. Die Leichtigkeit des Seins genießen – im Respekt mit Allem. Bewusst Dein Leben führen im SeinBewusstsein. Dem Bewusstsein der neuen Zeit.

Der göttliche Funke in jedem von uns und unserer Abhängigkeit von einer Religion oder Kirche, also einem Vermittler zwischen Mensch und Gott zu seinem Glück, ist zu einem Einssein mit der Schöpfung gewachsen. Wir sind erwachsen geworden und können die volle Verantwortung für unsere Realität im Einklang mit unserem Lebensplan übernehmen. Wir sind frei, selbstbestimmt und eigenverantwortlich in Einheit mit unserem wahren Sein.

Das bereits aktivierte Christusbewusstsein in uns in Verbindung mit dem MagadalenenBewusstsein bildet das Zentrum, um uns im SeinBewusstsein erstrahlen zu lassen.

Deine Etna

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*