Ganzheitliche Ausbildung in multidimensionaler Aufstellungsarbeit

Als Aufstellungen oder Aufstellen wird eine Methode bezeichnet, die mit der räumlichen Aufstellung von Personen mit ihren verschiedenen Aspekten (wie z.B. Familienmitglieder, soziale Beziehungen, Aspekte der eigenen Persönlichkeit usw.) und mit den sogenannten Repräsentant*innen arbeitet. Aufstellungsarbeit ist ein Prozess, in dem das Eingebundensein in größere Zusammenhänge erlebbar wird, der verfestigte, unbewusste und oft leidvolle Erfahrungen und Einstellungen hinterfragt, die behindernden Ursachen klärt und somit in Bewegung bringt.

Der Prozess der multidimensionalen Aufstellung bietet durch die ganzheitliche Erfahrung einer neuen, heilsamen inneren Einsicht, einer erlebbaren neuer (Handlungs-)Möglichkeit oder sicht- und greifbare Veränderung den Raum für persönlichen Wandel und Entwicklung.

 

Unser multidimensionaler Arbeitsansatz

In unserem eigenen entwickelten multidimensionalen Arbeitsansatz verbinden wir „altes Wissen“ verschiedener schamanischer Kulturen, der indischen Yogalehre mit den Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung der Themenbereiche Pädagogik, Sozialpädagogik, Psychologie,  Psychotherapie und Quantenphysik.

Somit entsteht eine ganzheitliche, holistische Sicht, die sich auf alle physischen und metaphysischen Ebenen des Seins erstreckt. All diese Aspekte fließen in unsere Ausbildung in multidimensionaler Aufstellungsarbeit ein und machen sie in ihrem Ansatz einzigartig. Zudem treten die Seminarteilnehmer*innen in dieser Zeit in unser Energiefeld ein. Wir haben ein erwachtes, hohes Bewusstsein, das wir in unserer gelebten Berufung als SpiritualBusinessTeacher ausdrücken. Wir kennen seit vielen Lebenszyklen die spirituelle Wahrheit des Universums und leben sie bewusst (auch) in diesem Leben mit all seinen Facetten.  Da wir aus der bedingungslosen Liebe heraus sprechen, die den Bewusstseinsentwicklungsprozess unterstützt und verdichtet, findet ein Bewusstseinstransfer statt. Als SpiritualBusinessTeacher liegt es in unserer Verantwortung, eine höhere Resonanz für spirituelle Energie zu haben, als die Seminarteilnehmer*innen. Auf diese Weise findet – neben den offiziellen Seminarinhalten – ein intensiver Energieaustausch statt, der von den wenigsten bewusst wahrgenommen wird. Zudem werden die eigenen Kanäle zu deinem eigenen (höheren) metaphysischen Selbst geöffnet und geschult, so dass du zusätzlich eine Schwingungserhöhung durch deine eigene Bewusstwerdung erreichst. Im Laufe der Ausbildung (und auch zwischen den einzelnen Ausbildungsabschnitten) werden die Seminarteilnehmer*innen unzählige Aha-Erlebnisse haben, Momente, die ihnen einen immer tieferen Einblick ins Leben und den Kosmos gewähren.

 

Inhalte der Ausbildung:

Die Ausbildung umfasst die Basis-Module M1 und M2. Die Zusatzmodule M3-M8 können je nach Interessensschwerpunkt optional einzeln dazu gebucht werden.

Basis-Modul M1: Alle Aspekte der eigenen Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung

(3 Wochenenden)

  • Selbstverwirklichung, Sinn des Lebens, Seelenaufgaben, Berufung finden und leben
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Stärkung des Selbstwerts
  • Stärkung der persönlichen und kreativen Ressourcen, des eigenen Potenzials (Fähigkeiten, Talente)
  • Unterstützung bei schwierigen Entscheidungen (multiple Entscheidungssaufstellung) in Beruf und Alltag
  • Visions- und Zielklärungen
  • Aufstellung und Modifikation von unbewussten Glaubenssätzen
  • Einflüsse aus anderen Inkarnationen, Hinweise auf Muster und Lernerfahrungen
  • Opfer- und Täter*innen-Dynamik
  • Inneres Kind
  • Anleitung der energetischen Reinigung von Raum und Repräsentant*innen vor und nach den Aufstellungen

Basis-Modul M2: Alle Aspekte im Bereich sozialer Beziehungen (3 Wochenenden)

  • Themen- und Konfliktklärungen in Beziehungen/Partner*innenschaft (wie z.B. eine kraftvollere Sexualität in Partnerschaften, emotionale Reife in Beziehungen, „gute“ Trennungen oder ähnliches)
  • Problem- und/oder Konfliktklärung in und mit der Familie
    • Gute Entwicklung der eigenen Kinder
    • Gutes Verhältnis mit lebenden oder verstorbenen (Groß-)Eltern oder Ahn*innen
    • Bearbeitung von Familien- und Erbkrankheiten

Zusatzmodul M3: Alle Themenaspekte im Bereich Gesundheit (2 Wochenenden)

  • Körperaufstellungen inklusive Symptomaufstellungen (wie z.B. Antriebslosigkeit, Tinnitus, Migräne, Rückenprobleme, Schlaflosigkeit, Allergien, Krebs, kardiovaskuläre Erkrankungen, Burnout, Essstörungen, Ängste, Süchte chronische und lebensbedrohliche Krankheiten usw.)
  • Mentalkörper / Emotionalkörper / Schmerzkörper aufstellen
  • Emotionale Grenzverletzungen und Traumata
  • Chakrenaufstellungen
  • Mobbing
  • Wiederkehrende (Alb-)Träume

Zusatzmodul M4: Alle Aspekte rund um Job und Business (2 Wochenenden)

  • Unternehmens- und Organisationsaufstellungen (aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik (inklusive Hierarchieaufstellungen)
  • Gründungscheck – Startup oder Festanstellung
  • Teamaufstellungen
  • Projektaufstellungen
  • (finanzieller) Erfolg und Misserfolg im Business
  • Zielgruppen, Preise etc.

Zusatzmodul M5: Objektaufstellungen (1 Wochenende)

  • Häuser, Wohnung, Grundstücke
  • Blockaden beim Verkauf
  • Fremdenergien in Haus und Hof

Zusatzmodul M6: Ausgeblendetes Thema: Blinde Flecken | verdrängte Themen (1 Wochenende)

  • Sichtbarmachen der unbewussten Themen/Aspekte wie beispielsweise blinde Flecken und deren Bearbeitung
  • Bewusstwerdung verdrängter Themen und deren Auflösung

Zusatzmodul M7:  Göttinnen & Götter (1 Wochenende)

  • Göttliche / kosmische Mutter / weibliche Urenergie
  • Trinität der Göttin: weiß, rot, schwarz – die Jungfrau, die Mutter, die Alte
  • Alle Aspekte der verschiedenen weiblichen und männlichen Gottheiten der indischen, griechischen, römischen, germanischen, keltischen und ägyptischen Mythologie
  • Christusenergie, Energien von Jesus und Maria Magdalena, Mutter Maria

Zusatzmodul M8: Supervisionsaufstellungen (1 Wochenende)

  • Supervision und kollegiale Fachberatung für andere Aufsteller*innen

 

Methoden:

Alle Aufstellungen haben einen lösungsfokussierten, multidimensionalen Ansatz, bei dem mit einem unterschiedlichen und vielfältigen Methodenrepertoire die Ursachen und Blockaden in der aktuellen Inkarnation (und/oder einem anderen Leben) gelöst bzw. geklärt werden. Insbesondere werden in der Ausbildung folgende Aufstellungsmethoden vermittelt:

  • Verdeckte Aufstellungen
  • Mehrperspektivische Aufstellungen
  • Multidimensionale Aufstellungen
  • Kombinierte Aufstellungen
  • Intuitive Aufstellungen
  • Einzel- und Gruppenarbeit mit und ohne Repräsentant*innen

Ziel und Nutzen der Ausbildung:

  • Mit Hilfe einer multidimensionalen Aufstellung können für ein anstehendes Problem rasch neue Lösungswege oder Handlungsalternativen entdeckt werden. Sie ist eine sehr effiziente Methode, die klare Einsichten und einen raschen Wandel bei problematischen Themen durch die Lösung und Bearbeitung der sich zeigenden Hindernisse ermöglicht
  • Der/die Falldarstellende bekommt in kurzer Zeit einen Überblick über seine/ihre momentane Situation
  • Beziehungsstrukturen, Verflechtungen und/oder Verstrickungen werden multidimensional sichtbar und erlebbar gemacht
  • Hindernisse, Einschränkungen und Ursachen werden erkannt und können berücksichtigt werden
  • Ideen, Anregungen und Impulse für zielführende und lösungsfokussierte Veränderungsprozesse werden sichtbar
  • Verborgene und unbewusste Handlungsalternativen zeigen sich.
  • Konkrete Lösungsansätze entstehen
  • Bislang unbekannte Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten finden Beachtung
  • Aufstellungen als wertvolle Methode im Einzel-Coaching

Zielgruppe:
Diese Ausbildung richtet sich an Therapeut*innen, Coaches, Berater*innen und alle, die mit Menschen arbeiten und deren tiefe innere Wachstums-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse unterstützen möchten.

Umfang der Ausbildung:

Die Basis-Ausbildung M1 und M2 umfasst insgesamt 12 Seminartage, die auf 6 Wochenenden aufgeteilt sind.

Die Zusatzmodule M3-M8 können je nach Interessensschwerpunkt optional einzeln dazu gebucht werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Zusatzmodulen ist die Basis-Ausbildung.

(Externe Aufsteller*innen, die sich für ein Zusatzmodul interessieren, können die Modalitäten der Teilnahme in einem persönlichen Gespräch mit uns klären.)  

Preise:

Basis-Module M1 und M2 mit insgesamt 12 Seminartagen:            4080,- Euro (inkl. MwSt.)

Zusatzmodul M3 mit insgesamt 4 Seminartagen:                              1360,- Euro (inkl. MwSt.)

Zusatzmodul M4 mit insgesamt 4 Seminartagen:                              1360,- Euro (inkl. MwSt.)

Zusatzmodule M5, M6, M7, M8 pro Wochenende:                              680,- Euro (inkl. MwSt.)

Frühbucherpreis 10 % bis drei Monate vor Seminarbeginn.

Seminarzeiten:

Samstag und Sonntag jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Dozentinnen:

Etna Marx und Ursula Werling (ursulawerling.de)

Ausbildungsort:

Praxisräume von Etna Marx, Am Jungstück 17, 55130 Mainz

Anmeldung unter:

info@ursulawerling.de und info@etnamarx.com